DVD Brenner Diode ins Lasermodul einbauen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Mittwoch, 3. Dezember 2008

So baut man eine DVD Brenner Diode in das Aixis Lasermodul ein.

Diode und Modul bekommt man bei www.insaneware.de

 

Update  26.02.2010

 

Bei Fragen bitte das Forum benutzen

» 65 Kommentare
1Kommentar
am Donnerstag, 18. Dezember 2008 13:10von Hubert
Hi, 
So ähnlich, geht das auch mit anderen Modulen, z.B. denen aus etwas besseren Laserpointern. Ein Problem ist dabei nur, dass die Gehäuse nicht genug Wärme abführen, um die volle Leistung benutzen zu können. 
Desweiteren, sind Laserdioden recht empfindlich gegenüber statischen Entladungen, deshalb pappe ich während solcher Arbeiten immer etwas von diesem schwarzen MOS Schaum, der in dem auch CMOS ICs geliefert werden, auf die Anschlüsse.
2Kommentar
am Dienstag, 7. April 2009 10:01von Thomas
Funktioniert der brennerlaser dann auch so, oder braucht man noch einen speziellen Treiber damit die Diode nicht kaputt geht.
3Kommentar
am Dienstag, 7. April 2009 10:19von Thomas
P.S.: Brauch ich wirklich den Laserbee I um die Stromstärke einzustellen oder macht das der Treiber.
4"Mist"
am Dienstag, 7. April 2009 19:31von Thomas
Auf englischen Seiten bekommt man für 40$ nen grünen fertigen Laserpointer mit Gehäuse und 150mW. Kann ich den nach Deutschland verschicken lassen?
5Kommentar
am Dienstag, 7. April 2009 19:38von bolek
ja, ein treiber wird zwingend benötigt. 
 
der laserbee zeigt die die optische leistung nicht den strom. 
um den strom beim treiber zu bestimmen brauchst du den dioden simulator 
http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Products/LDSK-ass 
dort wird dann über den widerstand die spannung gemessen. 1mv ergeben 1ma. 
 
solche pointer sind in deutschland nicht zugelassen und können vom zoll beschlagnahmt werden. geld weg, keine ware. 
 
gruß
6Kommentar
am Mittwoch, 8. April 2009 09:09von Thomas
Danke für die Antwort. 
Schade eigentlich, weil die englischen weniger kosten und schön handlich sind.
7Kommentar
am Freitag, 5. Juni 2009 16:16von Kevin
hallo ich habe eine frage wo bekomme ich so ein gehäüse damit ich den strahl da nauch bündeln kann ?
8Kommentar
am Samstag, 6. Juni 2009 01:19von bolek
bekommst du hier: 
http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Products/5914
9Kommentar
am Dienstag, 24. November 2009 16:37von Oli
Also ok ich habe jetzt eine Brenner Diode aus einem 16x DVD-Brenner+ das oben genannte Gehäuse und kaufe mir jetzt noch den Treiber und den Dioden Simulator.Wie genau stellt man den denn ein? Macht der das automatisch? 
Gruß Oli
10Kommentar
am Mittwoch, 25. November 2009 20:52von Michael
Tach 
 
ich will mir auch so ein ding bauen, brauch ich außer der diode und dem Modul noch etwas ? Hier wird immer von treibern geredet, muss man die haben oder geht das auch ohne ?
11Kommentar
am Donnerstag, 26. November 2009 00:09von Dominik
Ja einen Treiber sollte man grundsätzlich verwenden, denn ohne Treiber bekommt die Diode zu viel Strom und geht gleich kaputt. Aber der Treiber vom 5mW Modul ist zu schwach für Brennerdioden. Ich empfehle dir den Surface Treiber, den habe ich auch, da kann man auch den Strom regeln. Aber zum einstelllen des Treibers braucht man mindestens ein Messgerät und am besten auch die Simulatorplatine vom Shop. Wenn du kein Messgerät hast, diese Dinger sind echt billig in ebay zu bekommen. 
 
Gruß 
 
Dominik
12"Diodensimulator Problem!?"
am Freitag, 4. Dezember 2009 13:23von Oli
Ich habe mir jetzt den Diodensimulator gekauft und sehe dass da gar kein Wiederstand dabei ist?! 
Ist dass eine neuere Ausgabe welche keinen Wiederstand braucht(sieht auch ein enig anders aus wie auf dem Bild) oder brauche ich da einen Wiederstand, wenn ja was für einen? 
Freue mich auf eine Antwort 
Mfg Oli
13Kommentar
am Freitag, 4. Dezember 2009 13:44von bolek
klar ist da ein widerstand dabei. 
die spannung einfach über r1 messen 
aber was hat die frage mit "DVD Brenner Diode ins Lasermodul einbauen" zu tun?
14Kommentar
am Freitag, 4. Dezember 2009 13:50von Oli
Ich dachte ich poste es hier rein als späterer Schritt würde es meiner Meinung nach passen.. 
...also wie ist der Wiederstand dabei? Bei mir ist keiner vorhanden.. 
Wenn er lose dabei ist ist er nicht da bzw es ist ja nicht das Bauteil an dem 1R00 steht oder? Ô.o das sieht nämlich in keinster Weise aus wie ein Wiederstand =P
15Kommentar
am Freitag, 4. Dezember 2009 14:31von bolek
1R00 sind 100ohm ;) 
es ist ein smd widerstand.
16"Danke :)"
am Freitag, 4. Dezember 2009 18:41von Oli
Dankeschön! :D 
Hast mir sehr geholfen!! Habe grade schon eifrig Streichhölzer angezündet, ich kann es allen nur empfehlen sich so einen Laser zu kaufen, es macht einfach MEGA SPAß! :DD
17"Lohnt das basteln?"
am Montag, 14. Dezember 2009 16:10von Christian
Hallo Laserfreaks, 
jetzt will ich auch so ein Ding bauen und dachte, ich nehm einen DVD-Brenner, eine Stromquelle und los gehts ... wenn ich mir das so durchlese brauch ich aber ja doch einiges an Zusatzteilen (und Wissen!). Lohnt sich das Gebastel angesichts des folgenden Produkts bei Insaneware? 
100mw 658nm Burning RED Low Cost Laser Module *LIMITIERT* für 49 Euro 
Wie ist dieses Modul im Vergleich zu einem DVD-Brenner einzuschätzen? 
Ja und die Schutzbrille kommt natürlich auch noch in den Einkaufskorb ... 
Erwartungsvoll grüßt 
Christian
18Kommentar
am Mittwoch, 16. Dezember 2009 14:14von bolek
hallo christian, 
der low cost laser ist nur bedingt zu empfehlen. 
da der treiber "offen" ist und vor mechanischen schäden nicht geschützt ist, ist dieser nur für jemanden geeignet der auch aufpasst das da nichts bricht. 
ansonsten würde ich dir das modul im aixis gehäuse empfehlen. 
leistung ist gleich.
19Kommentar
am Donnerstag, 17. Dezember 2009 19:27von Christian
Danke für die Info, werde das bedenken ... aber leistungsmäßig weiß ich jetzt immer noch nicht, ob der low cost laser oder etwas, das ich aus einem DVD-Brenner bauen kann, mehr zum "cutten" geeignet ist. 
beste grüße, 
christian
20Kommentar
am Sonntag, 20. Dezember 2009 22:15von Hans
@ Christian: 
Ich würde dir auch emfehlen, das Modul zu kaufen. An Leistung hast du keine Einbußen, denn schließlich stammen die Dioden ja aus Laserpickups von DVD Brennern. Wenn nicht kannst du ja auch mal nach dem open can modul schauen und dir die Leistung vlt auf 200 mw einstellen lassen. auch diese Dioden stammen aus Pickups von schnellen DVD Brennern. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) 
viele Grüße 
Hans
21"was is das"
am Samstag, 9. Januar 2010 21:06von Daniel
wofür braucht mann ein lasermodul treiber ist das ein gerät oder so
22Kommentar
am Montag, 18. Januar 2010 10:43von bolek
hallo daniel, 
ein lasermodul ist das gehäuse wo die diode eingedrückt wird und wo man die optik dann drauf schrauben kann. 
ein treiber schützt die diode vor spannungs/stromspitzen. er gibt der diode einen konstanten strom den man vorher einstellen kann.
23Kommentar
am Mittwoch, 27. Januar 2010 09:12von Phenex
Passt ein Aixis Modul auch in den Kühlring?
24Kommentar
am Mittwoch, 27. Januar 2010 09:41von bolek
ja die aixis module passen in alle ringe vom shop
25"wg. Stromversorgung"
am Dienstag, 2. Februar 2010 18:36von Apollo
Welche Stromquelle empfiehlt sich zum Betreiben der Diode, brauch ich ein Netzteil oder geht das auch mit normalen Batterien?
26Kommentar
am Mittwoch, 3. Februar 2010 10:08von bolek
es spielt keine rolle ob du ein netzteil oder batterien am treiber anschliesst. solange die spannung und strom stimmt machts kein unterschied.
27"Welche Maße?"
am Dienstag, 23. März 2010 16:24von MrLaserPointer
Welche Maße hat das Housing eigentlich 12x30mm?
28Kommentar
am Mittwoch, 24. März 2010 10:58von bolek
ja
29Kommentar
am Mittwoch, 24. März 2010 15:25von Uwe
Welcher Sensor ist erforderlich für den Leistungstest ? 
Typ - ?
30Kommentar
am Donnerstag, 25. März 2010 10:15von bolek
der laserbee arbeitet mit einem thermophilen sensor. 
schau dir den bee mal im shop an.
31Kommentar
am Donnerstag, 1. April 2010 19:47von noob
kann mir das jemand noch mal erklären? um den laser zum laufen zu bringen, brauche ich die dvd diode und dieses aixis modul. dann kommt die ganze sache mit dem treiber, ist dieser in diesem aixis modul schon drinnen oder muss man sich da nochmehr zulegen? es tönt so als müsse man sich individuell eines zulegen.
32Kommentar
am Montag, 5. April 2010 13:11von hans
@ noob: 
du musst als erstes dir das modul zulegen, dann nimmste die verhandene diode raus, dann bauste die dvd brennerdiode ein. es ist zwar ein treiber an der anderen diode dran, dieser ist für die dvd dioden net geeignet und zerstört diese. du musst dir den treiber extra kaufen. (und wenn dann du lange etwas von dem laser haben willst, dann würd ich dir auch einen kühlring empfehlen. dieser ist allesdings "nicht pflicht")^^
33"Brauche Hilfe beim Kauf"
am Dienstag, 6. April 2010 18:57von Vali
Hallo an alle! 
Ich bin von diesen Lasern völlig fasziniert und will mir jetzt auch so einen zulegen. Ich hab mich jetzt auch schon ein wenig auf der Insaneware Seite umgeschaut jedoch weiß ich immer noch nicht was jetzt wirklich gut ist. 
Kann mir da jemand helfen das richtige zu finden? 
Ich würde mir da etwas Kompaktes vorstellen also in einer Taschenlampe verbaut. Ein Blu-Ray Laser wär natürlich toll. 
Es sollte natürlich auch preiswert sein.. 
Hoffe auf baldige Antwort!
34Kommentar
am Mittwoch, 7. April 2010 11:43von bolek
wie wärs hiermit?: 
http://www.laserpointerforum.de/index.php?option=com_content&task=view&id=39
35"Xbox HD DvD"
am Mittwoch, 7. April 2010 19:55von Yannick=D
kann man eien blauen/violetten laser aus einem xbox hd DvD laufwerk auch mit dem gehäuse benützen? Freue mich über die antwort =]
36Kommentar
am Mittwoch, 7. April 2010 21:31von Vali
100mW sind warscheinlich nicht so stark wie 150mW, oder? Was is da jetzt genau der Unterschied? Strahlt der 150mW Laser nur stärker oder ist er auch wärmer? Oder wie schauts mit einem 200mW Laser aus?
37Kommentar
am Donnerstag, 8. April 2010 09:17von bolek
@yannik 
was meinst du mit gehäuse? 
du musst die diode komplett ausbauen und ins aixis modul einbauen 
 
@vali, 
150mw ist natürlich stärker als 100mw. 
je höher die leistung, desto wärmer wird auch das ganze.
38Kommentar
am Donnerstag, 8. April 2010 22:43von Markus
Ich weiß nicht ob ich das jetzt hier fragen sollte, da das produkt nicht von dieser seite ist, aber wie ist das bei so einem Deals Extreme Laserpointer? Ich hab jetzt irgendwo gelesen dass der 100mW hatt aber angeblich nur 1-10mW ausstrahlt. Hier is noch ein link zu so einem ding: https://buylaserpointer.1a-shops.eu/ 
Hier heißt es dass der laserpointer 4000-5000 meter leuchtet. stimmt sowas? 
Sind die hier selbst gebauten (100mW) laser stärker? 
danke schon mal im vorraus
39Kommentar
am Freitag, 9. April 2010 08:35von bolek
erstens sind solche pointer in deutschland verboten. du könntest evtl. probleme beim zoll bekommen. 
die grünen 100mw pointer sind alle mist. die haben alle nicht die angegebene leistung und wenn du glück hast ungefähr 100mw die dann aber nicht länger als eine woche halten. 
die laser von insaneware haben die leistung die auch angegeben ist. die wird gemessen und ein messprotokol mitgeschickt. außerdem hast du garantie auf die teile (außer dioden) und einen deutschen support.
40Kommentar
am Freitag, 9. April 2010 11:36von Markus
Und wie lange halten die dioden bei insaneware? sind die dann auch nach einer woche kaputt?
41"@bolek"
am Freitag, 9. April 2010 12:34von Yannick=D
ich hab das axis modul gemeint also danke
42Kommentar
am Freitag, 9. April 2010 12:34von bolek
sie halten sicher länger als eine woche...
43Kommentar
am Freitag, 9. April 2010 20:08von Max H.
Ich möchte jetzt nicht unhöflich sein, aber mit welcher Lebensdauer darf man denn bei z.b einer 405nm Diode rechen (ich geh vom PHR-803T und die diode natürlich neu :-) ), welche bei rund 55ma läuft und das mit extra kühlring und dann auch nur ein paar minuten am tag (gehen wir mal von 15 min pro tag am stück aus) 
und wie sieht es da mit einer short open can bei rund 200ma unter gleichen bedingungen aus? 
ich weiß das ist bei solchen halbleiterbauteilen immer sonne sache mit vorhersagen der Lebensdauer, aber kann man da schon von nem jahr ausgehen? ich möchte wirklich nur einen schätzwert. danke im voraus 
schönes wochenende 
Max 
 
sorry für die lange Frage :)
44Kommentar
am Montag, 12. April 2010 05:52von pHeneX
Eine PHR803T bei 55mA hält garantiert über 5 Jahre, selbst bei 100mA sollte selbst nach einem oder 2 Jahre auch nich sonderlich viel passiert sein...
45Kommentar
am Montag, 12. April 2010 18:39von Max H
Danke für die Antwort. Hast du Zufällig auch Ahnung bei der Open Can? Kann man da so in etwa von der selben Zeit ausgehen? 
mfg 
Max
46"Hilfe!!!"
am Sonntag, 4. Juli 2010 18:13von  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
ich hatte einen grünen Laserpointer Ebay 15Euro darein habe ich eine Laserdiode mit rotem laser eingebaut (war sau schwierig!!) hab ausprobiert ging ca.20min. der war ca. 150mW stark dann ist die diode durchgebrannt wieso???
47Kommentar
am Montag, 5. Juli 2010 10:10von bolek
weil IR-Dioden mit viel mehr Strom brauchen um 150mW grünes Licht zu erzeugen. 
Deine rote Diode ist durchgebrannt, weil sie zu viel Strom vom Treiber bekommen hat.
48Kommentar
am Dienstag, 10. August 2010 22:42von Micha
Hi erstmal, 
 
bin totaler anfänger, ich verstehe nicht was dieser Dioden Simultor ist? Muss man den haben, ich verstehe das so was ich für Sachen brauche: 
 
Eine Laser Diode ausm Brener 
 
dann  
http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Products/5914 
 
dann 
http://www.insaneware.de/epages/61714203.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61714203/Products/225-ass/SubProducts/-0055 
 
ist dies korrekt oder fehlt mir da noch etwas? 
Für Antworten wäre ich euch dankbar 
 
Grüße
49Kommentar
am Dienstag, 10. August 2010 23:00von Micha
Ich vergass noch etwas und zwar ein "gehäuse" bräuchte ich ja dann auch noch also sprich die Dorcy als beispiel und den passenden kühlring dann? Oder habt ihr auch noch einen anderen Tipp? Vielen dank!
50Kommentar
am Donnerstag, 12. August 2010 00:26von tomm
hallo, ich will auch ein laserpointer aber ich weiß nicht was ich dafür brauche oder was ich mir kaufen soll. ich würde gern dabei geld sparren ^^
51Kommentar
am Donnerstag, 12. August 2010 14:56von Leo
wenn du geld sparen willst könnte ich dir ein paar von meinen sachen anbieten... ?!
52Kommentar
am Samstag, 14. August 2010 17:11von tomm
was könntes du mir den anbieten und sind die sachen neu
53Kommentar
am Sonntag, 15. August 2010 16:35von leo
ich kann neue, unbenutze laserdiodentreiber mit voreingestelltem strom anbieten oder ein unbenutzes gehäuse mit kühlrippen und noch vieles mehr....  
die frage ist ehr was du brauchst und wie deine preisvorstellungen sind !? 
 
hast du icq oder einen anderen instant messanger? 
e-mail wäre auch besser als es über diese seite zu klären 
 
mfg Leo
54Kommentar
am Montag, 16. August 2010 12:04von Micha
habe interesse kannst dich ja mal per icq melden 133889444
55Kommentar
am Dienstag, 17. August 2010 10:23von tomm
ja gib deine e-mail adresse und ich schreib dich an
56Kommentar
am Dienstag, 17. August 2010 12:16von leo
ok 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
57"81939"
am Samstag, 1. Januar 2011 16:20von Christian
ich habe eine diode von nem brenner weiß aber net wie viel mw die hat muss ich dan unbedingt so ein messgerät haben damit ich den passenden treiber kaufen kann ??? und warum habe ich dann mehr/länger was vom laser wenn ich einen kühlring kaufe 
 
nochma zusammengefasst was ich brauche: diode, modul,eventuell lötkolben,passenden treiber,eventuell kühlring und batterien  
gehen auch 9 V batterien ??? wenn noch was in der liste fehlt was ich brauch sagts mir  
gruß Christian
58Kommentar
am Mittwoch, 19. Januar 2011 14:37von Reez
Hey, erstmal  
Ich würde gerne wissen ob jede Diode in jedes LaserModul passt? 
 
mfg 
Reez
59Kommentar
am Donnerstag, 20. Januar 2011 09:09von bolek
es gibt laserdioden in verschieden größen. 
das muss schon mechanisch passen. 
im shop sind module für 5,6mm und 9mm dioden. 
in dvd brennern sind meist 5,6mm dioden. 
 
gruß
60Kommentar
am Freitag, 21. Januar 2011 14:39von Reez
ok danke für help 
lg Reez
61"Frage"
am Samstag, 5. Februar 2011 18:52von Max
Ich fange gerade erst an mich mit Lasern zu beschäftigen un möchte gerne wissen ob man auch eine CD Brenner Diode nehmen kann oder eine DVD-Lese Diode.
62Kommentar
am Mittwoch, 9. Februar 2011 22:38von Sarica
Hallo leute könnte jemand der erfahrung hat mir eine 1000mw Blue Lazer basteln und mir bitte zuschicken bezahle auch gern dafür habe leider keine ahnung von Modulen usw meine adi lautet  
 
\n  
 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können 
 
 
würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte mit freundlichen gruss an alle Lazerfreunde.
63Kommentar
am Mittwoch, 9. Februar 2011 22:41von Sarica
adi Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
64"elo ing"
am Samstag, 17. Dezember 2011 12:37von Rainer
wo liegt euer problem ? die ganze diodengeschichte macht doch keinen sinn ! natürlich ist das kein thema eine brennerdiode mit 1000 mw zu betreiben . geht sehr einfach an einer batterie und einem wiederstand . 
berechnet auf 80% der dioden maxleistung . 
nur leider sieht man den beam so gut wie gar nicht ! 
Bestellt euch lieber ein laser modul in grün mit 200 mw DPSS Laser 
denn dafür gibt es bis heute zum 17.12.2011 keine einfuhr bestimmungen .  
diese gelten nur für laserpointer . die fix und fertig mit batterieen ausgerüstet sind . also einzelteile kaufen
65"eio ing"
am Samstag, 17. Dezember 2011 12:55von Rainer
bei einer bestellung aus china oder honkong muß deieiner gestellung über 25€ die mwst auf die gesammtsumme gezahlt werden . aber das gibt es auch alles aus uk . da gibt es nicht einmal eine zoll abfertigung . da es au der eu kommt . ist nur ein paar eus teurer  
viel spaß ?? denn ab 150mw kann man streichkölzer zünden . oder luftbalons poppen !!!!
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 26. Februar 2010 )
 
< zurück   weiter >
?>